Geburtstag










Die neuesten Themen
» Geil ist geil...
von *louisa* Do 23 Feb 2012 - 15:21

» Männerjacke Indigo in "Black Rider"
von Rudi Mi 16 Nov 2011 - 20:42

» Stella Stardust Embellishment Jean in "Penny Royal"
von Rudi Mi 16 Nov 2011 - 20:37

» Frauen Billy in Shiloh Falls
von Rudi Mi 16 Nov 2011 - 20:30

» Independence - Sehr schöne Waschung für Frauen
von Rudi Mi 16 Nov 2011 - 20:20

» Boots und Bettwäsche
von Rudi Mi 16 Nov 2011 - 20:10

» Ok - Ich bin Raucher.
von Rudi Mi 16 Nov 2011 - 9:26

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen

Abzocke auf Deutschlands Autobahnbaustellen

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Abzocke auf Deutschlands Autobahnbaustellen

Beitrag  Rudi am Mo 7 Nov 2011 - 19:43

Die meisten Fahrzeuge sind zu breit, aber wer weiss das schon genau? Im
Typenschein wird die Breite sehr oft ohne Außenspiegel angegeben.

http://www.autobild.de/artikel/verengte-spur-fahrzeugbreite-1806710.html

Dieser Beitrag stimmt mich schon sehr nachdenklich:

"Polizei macht Autofahrer halb blind. Als Konsequenz aus der Abzocke sieht man in NRW
immer mehr Fahrzeuge, bei denen der rechte Spiegel eingeklappt ist, damit die Fahrzeugbreite
unter 2m bleibt. Das ist erlaubt, aber viel gefährlicher als die paar Zentimeter Überbreite."


Wobei, als ich mit dem Autofahren begann (in den Siebzigern) war ein rechter Außenspiegel nicht
üblich und somit Luxus..


Rudi


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten